Badeaufsicht (m/w/d)

Strandbad Beckenaufnahme

Seit 1913 besteht das städtische Strandbad in Klosterneuburg. Das idyllische und reizvolle Erholungsgebiet hat eine Größe von ca. 28 ha und umfasst neben den klassischen Schwimmbeckenanlagen auch einen naturbelassenen Donau-Altarm und eine Kleingartensiedlung mit teilweise historischen Kabinen und Badehäuschen.

Die Stadtgemeinde Klosterneuburg, sucht für das Team im Strandbad Saisonarbeiter (m/w/d) für den Beschäftigungszeitraum April bis September 2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Ihre Aufgaben:


  • Beaufsichtigung der Badebereiche 
  • Aufrechterhaltung der Sicherheit (Erste Hilfe)
  • Ansprechperson für die Badegäste 
  • Beckenreinigung 
  • Betreuung des Verleihstandes 
  • Kontrolle des Areals und Aufnahme der Mängel im Badebereich
  • Betreuung und Pflege der Grünflächen, Hecken und Bäume
  • Allgemeine Wartungs-, Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten 


Wir wünschen uns:


  • Abgeschlossene Ausbildung zur Badeaufsicht gem. ÖNORM S 1150 (z.B.: WIFI od. TÜV Kurs)
     wünschenswert
  • Rettungsschwimmer lt. ÖWR Richtlinien (Helfer od. Retter) wünschenswert
  • Erste Hilfe Kurs (16 Std) wünschenswert
  • Bereitschaft zur Arbeitsleistung im Wechseldienst 
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Körperliche und mentale Belastbarkeit
  • Erhöhte Wahrnehmung
  • Handwerkliches Geschick 
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Einwandfreies Vorleben


Wir bieten Ihnen:

  • Vollzeitbeschäftigung/Wechseldienst
  • Versicherung bei der BVAEB
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Entlohnung erfolgt nach dem Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 1976 in der
     Entlohnungsgruppe 2; Bruttomonatsgehalt derzeit mind. € 2.238,40



Bewerbung

Ihre schriftliche Bewerbung samt aussagekräftigen Unterlagen und Foto richten Sie bitte bis 29.02.2024 an:

Stadtgemeinde Klosterneuburg, Personalabteilung

Rathausplatz 1, 3400 Klosterneuburg

bewerbung@klosterneuburg.at

oder per Online-Formular


Nähere Auskünfte erteilt der Referatsleiter, Herr Ing. Andreas Fuchshuber, Tel.: 02243/444 279.


Etwaige anlässlich Ihrer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie beispielsweise Fahrtkosten, Tages- oder Nächtigungsgelder, werden nicht ersetzt.


01.12.2023

Seiteninhalt teilen:

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit LinkedInWeiterleiten mit Twitter