Psychosoziales Zentrum: Raus aus der Krise

hände

Herausfordernde Zeiten gehen nicht spurlos an den Menschen vorbei, die psychische Belastbarkeit stößt dabei häufig an ihre Grenzen. Das Psychosoziale Zentrum in der Hundskehle bietet in solchen Situationen umfangreiche Hilfe an. 

Pandemie, Krieg, Inflation, Klimakrise: Schlagwörter, die einen tagtäglich begegnen. Ängste und Zukunftssorgen machen es schwierig, Zuversicht und Hoffnung zu schöpfen. Viele geraten in Hilflosigkeit, Ratlosigkeit oder auch Ohnmacht. Der Druck, der durch schnelle Veränderungen der Lebensrealität erlebt wird, kann in den meisten Fällen gut bewältigt werden. Doch es ist auch kein Wunder, wenn alles mal „einfach zu viel“ wird. Schnell kann der Eindruck entstehen, man müsse nun noch mehr leisten, mit aller Schnelllebigkeit mithalten, sich noch mehr Mühe geben. Wenn dieses Problem auch am Arbeitsplatz zum Thema wird, ein Dienstverhältnis in Gefahr ist oder verloren geht, stehen die Mitarbeiter der Arbeitsassistenz der Psychosozialen Zentren beratend zur Seite und helfen Personen mit psychischen und neurologischen Erkrankungen und Betrieben gleichermaßen. Denn gerade im Falle des Verlustes eines Arbeitsplatzes entstehen schnell Selbstvorwürfe und -zweifel, nicht gut oder belastbar genug (gewesen) zu sein. Es entwickelt sich eine Spirale aus Trauer, Wut und Scham, die oftmals dazu führt, dass sich Menschen in Belastungssituationen zurückziehen und meinen, Dinge besser mit sich selbst auszumachen. Die Arbeitsassistenz der PSZ ist mit ihren Mitarbeitern aus den Bereichen Psychologie, Sozialarbeit und Wirtschaft genau auf diese Situationen spezialisiert. Die kostenfreien Beratungen können sowohl kurzfristig als auch über einen längeren Zeitraum erfolgen. Die Arbeitsassistenz ist Teil des „Netzwerkes Berufliche Assistenz“ (NEBA), finanziert durch das Sozialministeriumservice. 

Die Beratunggstelle der Psychosozialen Zentren GmbH in Klosterneuburg befindet sich in der Hundskehle 21/5, Tel. 02243 / 352 01. Info zum Angebot der Arbeitsassistenz: www.arbeitsassistenz.psz.co.at

07.12.2023

Aktuelles

Bezirksstellenkommandant Martin Koreska, Bezirksstellenleiter Thomas Wordie, Bezirksstellenkommandant-Stv. Florian Havel, Bezirksstellengeschäftsführer Christian Gröschl (v.l.)

Neue Bezirksstelle für das Rote Kreuz

Der Gemeinderat fasste noch vor Jahresende den Grundsatzbeschluss für eine neue Bezirksstelle des Roten...

Vorsorge Aktiv Veranstaltungsflyer

Tut gut! Vorsorge Aktiv - Infoveranstaltung

Mit dem „Tut gut!“-Programm können Sie Ihren Lebensstil positiv verändern!  Vorsorge...

hände

Psychosoziales Zentrum: Raus aus der Krise

Herausfordernde Zeiten gehen nicht spurlos an den Menschen vorbei, die psychische Belastbarkeit stößt...

nurse

Community Nursing

Community Nursing in KlosterneuburgSeit Beginn des Jahres werden nach internationalem Vorbild Pilotprojekte...

weitere Beiträge

Seiteninhalt teilen:

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit LinkedInWeiterleiten mit Twitter