Tut Gut! Schrittewege

Tut Gut! Schrittewegtafel

Neue Schrittewege in Klosterneuburg eröffnet

Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgerichtet und braucht auch ein Mindestmaß davon, um gesund zu bleiben. Aus Gründen wie Zeitdruck, fehlenden Gelegenheiten oder manchmal vielleicht auch Bequemlichkeit bewegen wir uns ‒ im Durchschnitt gesehen, jedoch nicht genug. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Erwachsenen täglich mindestens 10.000 Schritte zu gehen. Die von der „Gesunden Gemeinde Klosterneuburg“ ins Leben gerufenen „Tut gut!“-Schrittewege eignen sich ideal, um das persönliche Schrittekonto einfach, schnell und ohne großen Aufwand täglich erhöhen zu können.

Mit den drei Schrittewegen ist für die Bevölkerung Klosterneuburgs eine weitere Möglichkeit zum Erhalt der Gesundheit umgesetzt. Diese Wege sind so angelegt, dass man auch in einer Pause einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft machen kann. Die nächsten drei Wanderwege sind schon gemeinsam mit dem „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge-Team in Ausarbeitung.


Die Schrittewege in Klosterneuburg wurden mit den bereits bestehenden Routen „Historienpfad Obere Stadt“, „Historienpfad Untere Stadt“ sowie dem Auparkweg verknüpft. Man findet sie unter: www.noetutgut.at/angebote/schrittewege

Auch auf dem interaktiven Stadtplan sind die Schrittewege eingezeichnet.


12.04.2023

Aktuelles

Bezirksstellenkommandant Martin Koreska, Bezirksstellenleiter Thomas Wordie, Bezirksstellenkommandant-Stv. Florian Havel, Bezirksstellengeschäftsführer Christian Gröschl (v.l.)

Neue Bezirksstelle für das Rote Kreuz

Der Gemeinderat fasste noch vor Jahresende den Grundsatzbeschluss für eine neue Bezirksstelle des Roten...

hände

Psychosoziales Zentrum: Raus aus der Krise

Herausfordernde Zeiten gehen nicht spurlos an den Menschen vorbei, die psychische Belastbarkeit stößt...

nurse

Community Nursing

Community Nursing in KlosterneuburgSeit Beginn des Jahres werden nach internationalem Vorbild Pilotprojekte...

Podcast Demenz (c) Netzwerk „Unternehmen für Familien“

Familienfreundlicher Podcast

„Geht’s a bissl familienfreundlicher?“ Klosterneuburg ist Modellstadt, frisch zertifiziert...

weitere Beiträge

Seiteninhalt teilen:

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit LinkedInWeiterleiten mit Twitter