Klangbrücke – Felix Mendelssohn Bartholdy – „Elias“

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Das große Oratorium Felix Mendelssohns, eines seiner Hauptwerke steht auf dem Pro­gramm. Nach dem biblischen Stoff über den Propheten Elias geschrieben, wurde das Werk 1846 in Birmingham uraufgeführt. Zahlreiche Stücke aus dem abendfüllenden Oratorium haben weit über die Aufführungen des Gesamtwerkes hinaus Eingang in unser Alltagsleben gefunden, etwa wird bei Hochzeiten häufig der unglaublich berührende Chor „Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir“ gesungen oder das Quartett „Wirf dein Anliegen auf den Herrn“ sowie „Sei stille dem Herrn“ werden häufig bei Messen in die Liturgie eingebunden. Das Ringen des Propheten Elias um den Glauben – wie Mendelssohn schreibt „stark, eifrig, auch wohl bös und zornig“ spiegelt sich in den herrlichen Arien „Ist nicht des Herrn Wort wie ein Feuer“ oder dem flehenden „Es ist genug, so nimm nun Herr meine Seele“ wider. In Starbesetzung mit KS Adrian Eröd als Elias singen unter anderem KS Annely Peebo, der Schlosschor Hadersfeld, der KammerChorus Klosterneuburg und das Ensemble Koinonia. Es spielt das Ensemble Neue Streicher unter der Leitung von Michael Schneider.  

Karten zu € 32,00/€ 29,00

Termin
OrtRathausplatz 25
3400 Klosterneuburg
Telefon 1+43 2243 444 273
E-Mail-Adressebabenbergerhalle@klosterneuburg.at
VeranstaltungsstätteBabenbergerhalle

Zum Routenplaner