Dialogausstellung: nachhaltigere Bebauung

Panoramafoto von Klosterneuburg

Die Stadt lädt am 23. April zur Dialogausstellung ein

Dienstag, 23. April 2024 von 17.30 bis 20.00 Uhr

Foyer der Babenbergerhalle, 3400 Klosterneuburg Rathausplatz 25


Die Stadtgemeinde Klosterneuburg plant im Zuge des Auflageverfahrens 01/2024 Änderungen im Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Am 23. April sind die Bürger zur Dialogausstellung geladen.

Um die Neuerungen in der örtlichen Raumplanung in Klosterneuburg möglichst transparent und nachvollziehbar zu erläutern, lädt die Stadtgemeinde am Dienstag, 23. April 2024 von 17.30 bis 20.00 Uhr im Foyer der Babenbergerhalle zu einer Dialogausstellung ein.

Im Rahmen der Dialogausstellung haben Bürger die Möglichkeit, ihre Fragen an Fachplaner, Experten aus der Verwaltung sowie Ansprechpartner aus Politik zu richten. Anregungen werden gerne für den weiteren Planungs- und Entscheidungsprozess aufgenommen.

Unter anderem sind Änderungsentwürfe für

      die Liegenschaften der Firma SPAR an der Weidlinger Straße sowie 

      die Umsetzung der Widmung Bauland-Kerngebiet für nachhaltige Bebauung im Stadtzentrum Klosterneuburgs. 

Im Fokus der geplanten Änderungen der Bebauungsvorschriften stehen darüber hinaus Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung. – Stichwort „klimafitte Bebauungsvorschriften“. Im Grünland Kleingärten sind Anpassungen an das geänderte Kleingartengesetz vorgesehen. 

Konkret sollen die Plandarstellungen in Teilbereichen der Stadt und die Bebauungsvorschriften für Grundstücke im Wohnbauland sowie im Bauland - Betriebsgebiet und Grünland-Kleingärten geändert werden. Die Änderung der Plandarstellung umfassen neben der Darstellung von Kenntlichmachungen und der Berichtigungen des Planwerks inhaltliche Änderungen.

 

Die Änderungsentwürfe liegen bis 15. Mai 2024 zur allgemeinen Einsicht auf. 

Es besteht die Möglichkeit, die Änderungsentwürfe einzusehen, und zwar persönlich im Rathaus Klosterneuburg, Referat für Stadtplanung oder online auf der Website www.klosterneuburg.at. Jeder hat das Recht, innerhalb der Auflagefrist (noch bis 15. Mai 2024) eine schriftliche Stellungnahme zu den geplanten Änderungen abzugeben.


Eurospar Visualisierung


28.03.2024

Seiteninhalt teilen:

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit LinkedInWeiterleiten mit Twitter