25 Jahre "Tut gut"

Fünf Personen auf einer Wiese

V.l.: Stadtrat Schmid, „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge-Geschäftsführerin Pernsteiner-Kappl, Landesrat Eichtinger, Landeshauptfrau Mikl-Leitner, Bürgermeister Schmuckenschlager ©NLK Burchhart

„Tut gut!“ feiert 25 Jahre „Gesunde Gemeinde“ in Niederösterreich 

LH Mikl-Leitner/LR Eichtinger: „Was Mitte der 1990er-Jahre mit 38 Gemeinden gestartet wurde, ist mittlerweile zu einem blau-gelben Erfolgsprogramm mit 426 teilnehmenden Gemeinden geworden.“ „Gesunde Gemeinde“ – das bekannteste Programm der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge feiert sein 25-jähriges Jubiläum und wächst weiter. Aktuelles „Baby“ der kommunalen Mitmach-Initiative: die Stadtgemeinde Klosterneuburg.


Gesundheitskonzepte genau auf Menschen im Ort abgestimmt

Die Gesundheitskonzepte in den „Gesunden Gemeinden“ sind genau an die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung angepasst. Inhaltliche Schwerpunkte konzentrieren sich dabei auf die Bereiche Ernährung, Bewegung, mentale Gesundheit, Vorsorge, Medizin, Umwelt und Natur. Tatkräftig unterstützt werden die Arbeitskreise dabei von den „Tut gut!“-Regionalberaterinnen und -beratern. 


Das Ziel der Aktion ist es, die gesunden Lebensjahre der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu erhöhen. Gesundheitsförderung und Prävention sollen direkt vor die Haustür der Menschen gebracht werden, um so die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu stärken. 


Qualitätskriterien für „Gesunde Gemeinden“ 

Durch die Erfüllung von Qualitätskriterien können teilnehmende Gemeinden eine Grundzertifizierung erreichen. Für besonders nachhaltige Arbeit wird nach einem Bausteinprinzip als höchstmögliche Auszeichnung die „Gesunde Gemeinde“-Plakette verliehen.
 
 

Wie wird man „Gesunde Gemeinde“?

Grundvoraussetzung ist ein positiver Gemeinderatsbeschluss. Die Gemeinde stellt dem lokalen Arbeitskreis ein empfohlenes Rahmenbudget von EUR 0,40 bis EUR 1,00 pro Einwohner/in und Jahr zur Verfügung, das in der Gemeinde verbleibt.  Nach der Zusage von „Tut gut!“ wird ein offener Arbeitskreis für Gesundheitsthemen in der Gemeinde gegründet. An diesem kann jede Bewohnerin und jeder Bewohner mitarbeiten und sich damit persönlich einbringen. 

Weitere Infos: Infos: www.noetutgut.at/gesunde-gemeinde

Gesundes Klosterneuburg

12.07.2021

Aktuelles

Gruppenfoto vom Workshop Familienaudit

Vernetzung für mehr Lebensqualität im Alter

Im Rahmen des Audits „Familienfreundliche Gemeinde“ fand Mitte Mai ein Vernetzungstreffen...

diabetes

Diabetes Selbsthilfegruppe

Eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Diabetes hat Anfang Juni im Krankenhaus Klosterneuburg erstmals...

trainers park

Bewegt im Park - Aerobic in Kritzendorf

Es wird wieder trainiert – mit dem beliebten Aktivprogramm von Juni bis September in ganz Österreich....

Fahradfahren, Kinder im Kindersitz und Trailerbike, Handzeichen zum rechts abbiegen

spusu NÖ-Gemeindechallenge

Die Suche nach Niederösterreichs aktivsten Gemeinden geht in die siebente Runde!  Ganz egal, ob...

weitere Beiträge

Seiteninhalt teilen:

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit LinkedInWeiterleiten mit Twitter